Home : Beiträge : Wohnen ist teuer, sauteuer... xml version of this page A A A
facebook fb

Wohnen ist teuer, sauteuer...

Mittlerweile wird das Wohnen für immer mehr Menschen zum Problem - weil die Mietpreise immer weiter steigen, Grundstücke kaum mehr verfügbar sind und oftmals die Hälfte (und mehr) des Haushaltseinkommen für den Faktor "Wohnen" aufgewendet werden muss.

Hier gibt es keinen "Markt" mehr, sondern ein massives Marktversagen. Gegensteuern ist angesagt!

mietpreis_presseunterlagen (pdf, 617 KB)

Trackback URL:
http://rauch.twoday.net/stories/326206703/modTrackback

Kelborn (Gast) - 20. Mrz, 12:10

Das Problem sind nicht die Meiten. Hier funktioniert der Markt (auch wenn es uns vielleicht nicht gefällt). Wo er garnicht funktioniert ist bei Energie und damit den Betriebskosten! Hier sollte man was machen!

Frank (Gast) - 18. Jun, 22:37

Wohnbauförderungen überdenken

Die Preise sind inzwischen so hoch, dass sich ein Geringverdiener - auch mit Wohnbauförderungen - kein Eigenheim mehr leisten kann. Die Förderung ist zu überdenken, dass sie nicht Sozialschwachen zukommt, sondern der Mittel- und Oberschicht.
Dass es ohne Wohnbauförderung auch geht, zeigen zahlreichen dt. Bundesländer. Meines Erachtens wird die Fördersumme in Vorarlberg auf dem Kaufpreis draufgeschlagen und der Bauträger freut sich darüber.
Reformieren ist angesagt!!!

6 Milliarden jährlich

Und das ganze nennen sie dann "Konsolidierungsbedarf" statt Budgetkürzung.

MenschenMeinungen

sportdetik
sportdetik
onbendedknees - 4. Okt, 08:36
link alternatif kakakdewa
link alternatif kakakdewa
onbendedknees - 4. Okt, 08:36
link alternatif emasbet
link alternatif emasbet
onbendedknees - 4. Okt, 08:35
link alternatif toko...
link alternatif toko judi
onbendedknees - 4. Okt, 08:35
link alternatif tokojudi
link alternatif tokojudi
onbendedknees - 4. Okt, 08:35

RSS Box